Wie lange behält ein Sportwettenanbieter die Daten nach einer Löschung?

Es kommt ganz einfach vor, dass einige Sportwetter mit der Löschung ihres Sportwettenaccounts liebäugeln, weil sie keinen Erfolg haben, nicht in eine Sucht verfallen möchten, einfach den Sportwettenanbieter nicht mehr mögen oder aus vielen anderen Gründen. Der letzte Schritt der Beendigung ist dann in den meisten Fällen die Kontolöschung. Diese kann wahlweise über den Support beauftragt werden oder selber im Account vorgenommen werden. Da gibt es nur minimale Unterschiede unter den einzelnen Sportwettenanbietern. Ob Support oder aus eigener Hand, die Löschung erfolg prompt, aber was passiert eigentlich mit den Daten? Werden diese sofort gelöscht und sind nicht mehr abrufbar bei dem jeweiligen Sportwettenanbieter? Nein, so einfach ist es derzeit nicht.

Werden die Daten sofort mit gelöscht?

Leider nein. Denn Sportwetten Anbieter und auch Online-Casinos halten die Daten zwar in Sperrung fest, aber sie sind drei Jahre abrufbar. Der Grund ist, dass sich Sportwetten Anbieter absichern, falls Behörden auf sie zukommen, die Polizei oder Richter, weil dem Sportwetter womöglich etwas zur Last gelegt wird. Diese Behörden sind die einzigen, die die Daten dann einsehen dürfen und aufgrund dessen, muss ein Sportwettenanbieter sogar je nach Lizenz die Daten 3 Jahre unter Verschluss halten, ehe die ausnahmslose Löschung der Daten erfolgt.

Was passiert mit den Daten innerhalb der 3-Jahre-Frist?

Selbstverständlich passiert mit den personenbezogenen Daten nichts. Innerhalb dieser 3 Jahre werden sie unter Verschluss gehalten und nur weitergegeben, wenn richterliche Beschlüsse vorliegen oder das Finanzamt sich melden würde. Auch ist es eine Art Sicherheit für die Sportwettenportale, damit User A oder User B sich nicht löschen, wieder anmelden und den Bonus ständig von neuem abgreifen können. Doch gleichzeitig handelt es sich eben um eine Auflage der jeweiligen Behörden unter EU-Regulierung. Es passiert jedoch nichts mit den Daten, sodass sie weiterhin datenschutzrechtlich sicher aufbewahrt werden und direkt nach den 3 Jahren gelöscht werden.

Es mag sein, dass die Accountlöschung im Allgemeinen recht simple vonstattengeht, aber das bedeutet eben nicht, dass die Daten automatisiert mitgelöscht werden. Dem ist nicht so, weil Sportwetten Portale wie Online-Casinos auch daran gebunden sind, die Daten zunächst für drei Jahre zu sichern, um etwaige Rückfragen durch Behörden wie Finanzämter und Staatsanwaltschaft belegen zu können. Ansonsten werden nach drei Jahren die Daten fristgerecht zum Jahrestag der eigentlichen Löschung ebenfalls gelöscht und danach kann im Übrigen auch jederzeit eine neue Anmeldung samt Bonus erfolgen. Doch im Vorfeld werden die Daten eben noch gespeichert, was viele Sportwetter offenbar nicht gewusst haben.